• 1

Zu Besuch auf der Feuer- und Rettungswache 4

Am 19.05.2018 stand für die Jugendfeuerwehr Stöcken eine Wachbesichtigung auf dem Dienstplan. "Welche Wache besuchen wir denn heute?" war die erste Frage der neugierigen Jugendlichen. - "Die Feuer- und Rettungswache 4 in Bornum." Bereits bei Eintreffen der Wache 4 waren sämtliche Sonderfahrzeuge und Abrollbehälter auf dem Hof aufgereiht.

Weiterlesen

Langes Wochenende in Wismar

Die Jugendfeuerwehr Stöcken verbrachte gemeinsam mit ihren befreundeten Jugendfeuerwehren aus Hannover-Davenstedt, Falkensee (Havelland, Brandenburg) und Timmenrode (Harz, Sachsen-Anhalt) das Himmelfahrtswochenende in der Hansestadt Wismar. Zusammen mit den Davenstedtern fuhren wir morgens mit dem Bus in Richtung Norden. Gegen Mittag erreichten wir unser Ziel, stärkten uns mit einem Mittagessen in der Jugendherberge, bezogen unsere Zimmer und absolvierten eine von der Jugendherberge organisierte Rallye, um das Gebäude und das Grundstück besser kennenzulernen. Während der erste Abend nass endete, strahlte an den restlichen Tagen durchweg die Sonne. Am zweiten Tag starteten wir unser Programm mit einem Besuch im Kletterwald Boltenhagen. Den freien Nachmittag nutzten wir, um die Innenstadt Wismars zu erkunden - und ein leckeres Eis zu essen. Am Samstag erhielten wir eine einstündige Stadtführung durch Wismars Altstadt. Anschließend begaben wir uns zum Hafen und nahmen an einer Schiffrundfahrt mit der "Poeler Kogge" teil. Zum Abschluss des Tages fand ein "Schwedenturnier" statt, bei dem die Jugendlichen in zwei Gruppen geteilt, gegeneinander antreten mussten. Nach zehn lustigen Minipielen, wie zum Beispiel "Schwimmflossenlaufen", "Ballhüpfen" oder "Gummistiefelwerfen", stand das Gewinner-Team mit einem Punkt Vorsprung fest. Den letzten Tag verbrachten wir im Phantechnikum, einem Technikmuseum in Wismar, bei dem die Jugendlichen allerhand selbst ausprobieren und spielerisch lernen konnten. Nach einem gemeinsamen Abschlussessen in einem Fastfood-Restaurant, brachen wir in unsere Heimat auf. Nach einer laaangen Busfahrt, erreichten wir abends endlich Hannover, brachten die Davenstedter nach Hause, räumten den Bus auf und wurden schließlich von unseren Eltern in Empfang genommen. Ein großes Dankeschön an unseren Busfahrer Kalle, der uns auch während des unerträglichen Staus erduldet hat! ;-)
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12

Wir sind "putzmunter"

Am 10. März 2018 nahmen die Kinder- und Jugendfeuerwehr Stöcken an der jährlichen "Putzmunter"-Aktion der AHA-Abfallwirtschaft teil. Dazu trafen wir uns um 10:00 Uhr bei uns im Feuerwehrhaus, wappneten uns mit den pinken, von AHA zur Verfügung gestellten, Müllsäcken sowie unseren Bollerwagen und zogen los.

Weiterlesen

Jahreshauptversammlung 2018

Die Jugendfeuerwehr Stöcken blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2017 zurück. Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 24.02.2018 berichtete Jugendwartin Yvonne Holzapfel von dem Mitwirken am "Opus 112"-Konzert und der Putzmunter-Aktion, der Teilnahme am Bundeswettbewerb sowie der Wochenendfreizeit in Kiel. Dabei hob sie besonders die erfolgreich bestandenen Abzeichen hervor. Michelle, Alexa, Fabian, Ben und Elias meisterten im September die Jugendflamme 1. Pascal F., Pascal W. und David absolvierten die Leistungsspange und im November bestanden Fabian und Elias die Jugendflamme 2.

Weiterlesen

Armaturen, Schläuche und das Feuerwehreinmaleins

Am 10.02.2018 begann der Übungsdienst "Fahrzeug- und Gerätekunde" im Freien mit einer Aufwärmrunde Schläuche rollen. Dabei übten die Jugendlichen den sicheren Umgang im Schläuche aus- und wieder aufrollen. Am Ende veranstalteten wir eine kleine Schlauch-Olympiade, bei der alle gegeneinander antraten. Die Disziplinen bestanden aus Zielrollen, bei dem der Schlauch durch zwei Hütchen gerollt werden musste und einem Schnelligkeitswettbewerb.

Weiterlesen