• 1

Wettschulden sind Ehrenschulden

Bei unserem Oktoberfest im vergangenen Herbst gewannen Lennard und Julian bei einem Spiel die Durchführung eines Übungsdienstes bei unserer Jugendfeuerwehr. Diesen Gutschein lösten die beiden bei einem "Überraschungsdienst" für die Jugendlichen ein.

Weiterlesen

Vier Tage an der Mecklenburgischen Seenplatte

Auch in diesem Jahr verbrachten wir das Himmelfahrtswochenende gemeinsam mit unseren befreundeten Jugendfeuerwehren aus Davenstedt, Falkensee (Brandenburg) und Timmenrode (Sachsen-Anhalt). Für vier Tage ging es nach Waren (Müritz) an der Mecklenburgischen Seenplatte.

Weiterlesen

Jahreshauptversammlung 2019

Am Samstag, den 09.02.2019 begrüßte Jugendwartin Yvonne Holzapfel die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Stöcken, deren Eltern, die Betreuer der Jugendfeuerwehr, Ortsbrandmeister Udo Rossenfeld, Stadtjugendwart Jörg Krohn sowie die Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Sie berichtete von den Höhepunkten des vergangenen Jahres und kündigte zugleich die bevorstehenden Termine des laufenden Jahres an. Die Jugendlichen wählten ihren neuen Jugendsprecher Thorben, mit Ole als seinen Stellvertreter. Andrew und seine Stellvertreterin Michelle übernehmen künftig das Amt des Gerätewartes. Auch in diesem Jahr erhielten die Jugendlichen eine Urkunde für ihre Dienstbeteiligung. Zudem nahmen Alexa, Michelle und Thorben eine Urkunde für die bestandene Jugendflamme 2 entgegen; Sara hat im letzten Jahr die Leistungsspange bestanden.

Weiterlesen

Unser Schnuppertag

Am 25.08.2018 veranstalteten wir auf unserem Wachgelände einen Schnuppertag für interessierte Kinder und Jugendliche. Pünktlich um 10:00 Uhr trafen die ersten Besucher ein. Die Kinder konnten sich am Infostand einen Laufzettel abholen, mit dem sie an verschiedenen Stationen Stempel für einen kleinen Überraschungsgewinn sammeln konnten. Die Stationen boten spielerisch einen Einblick in verschiedene Feuerwehrtätigkeiten. So konnten zum Beispiel mit einer Kübelspritze Tischtennisbälle von Hütchen heruntergespritzt werden, mit einem Schlauch Kegel umgerollt werden oder mit einem Memoryspiel die Geräte im Feuerwehrfahrzeug erkundet werden. Auch bestand die Möglichkeit, wie ein/e richtige/r Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau ein kleines Feuer am Fire-Trainer zu löschen. An der Erste Hilfe-Station wurden Verbände angelegt und Pflaster geklebt. Des Weiteren wurde anhand eines Rauchhauses die Ausbreitung von Rauch in einem Gebäude und die Funktion eines Rauchwarnmelders sowie die Nummer des Notrufes erklärt.

Weiterlesen