• 1

Hoch hinaus

Heute hat die Jugendfeuerwehr die richtige Handhabung tragbarer Feuerwehrleitern nach Feuerwehrdienstvorschrift geübt. Dazu gehörte das richtige Tragen, Aufstellen sowie das Besteigen einer Steckleiter. Mit den tragbaren Leitern kommt man maximal bis ins 3. OG, möchte man höher hinaus muss man auf die Hubrettungsfahrzeuge der Feuerwehr oder sogar die Höhenretter, eine Gruppe speziell ausgebildeter Feuerwehrleute für die Rettung aus großen Höhen, zurückgreifen.

Highlight des Übungsdienstes war die „kleine“ Überraschung am Rande. Jedes Jugendfeuerwehrmitglied durfte im Korb der Drehleiter hoch hinaus über die Dächer der Stadt fahren. Die Mutigen unter den Jugendlichen sind bis zur maximalen Höhe von ca. 30 Meter gefahren. Von dort aus konnte man bei strahlend blauem Himmel problemlos bis zum Deister gucken.

  • WP_20160504_17_22_17_Pro
  • WP_20160504_17_22_26_Pro
  • WP_20160504_18_12_28_Pro